Home  >  Sommer  > Mountainbiken

Unser Bikehotel in Sexten – Ihr Kicker ins Urlaubsglück

Die Kulisse vor unserem Bikehotel in Sexten lässt sich mit einem Wort beschreiben: spektakulär. Beim Blick auf die Dolomitengipfel Neuner, Zehner, Elfer, Zwölfer und Einser, die sich mächtig in den Himmel türmen, wird Ihnen gleich klar: Sie sind im Paradies für Mountainbiker angekommen. Zwischen den Felsen der Dolomiten, in den grünen Wäldern oder auf den sanften Almen schlängeln sich unzählige Mountainbike-Trails entlang, die ganz oben auf der Bucket-Liste leidenschaftlicher Biker stehen. Einmal im Schatten der weltberühmten bleichen Berge zu radeln, das ist für viele das Größte. In unserem Bikehotel in Sexten wird dieser Traum Wirklichkeit. Eingebettet in dieses Traumszenario finden Sie rings um unser Bikehotel in Sexten alles, was Ihr Bikerherz höherschlagen lässt: vom gemütlichen Talradweg über idyllische oder kräftezehrende Trails bis hin zu rasanten Downhillstrecken. Schwingen Sie sich auf den Sattel und genießen Sie freie Fahrt im Herzen der Dolomiten!

MTB-Touren in Sexten und grenzüberschreitende Raderlebnisse

Unser Bikehotel in Sexten ist das perfekte Urlaubsrefugium für alle, die das grüne Pustertal und die sagenhafte schöne Welt der Dolomiten am liebsten auf zwei Rädern erkunden. Wer es lieber gemütlich angeht, der wird den Pustertaler Radweg, der sich entlang des Flusses Rienz von Mühlbach in Südtirol bis Lienz in Osttirol zieht, lieben. Selbstverständlich kann der 105 Kilometer lange Klassiker auch in Etappen bewältigt werden. Weitere Highlights sind der Drauradweg von Innichen nach Lienz, der Radweg von Sexten nach Innichen und die gemütliche Mountainbiketour ins Fischleintal, die direkt vor unserem Bikehotel in Sexten beginnt. Wer mit seinem Bike lieber in höheren Sphären schwebt, der hat die Qual der Wahl. Fünf Berge mit unterschiedlichem Charakter gibt es in der Nähe von unserem Hotel in Sexten zu erkunden: der Haunold, der Stiergarten, der Helm, die Rotwand und der Col d’la Tenda in der Nachbarregion Belluno.

Das Bikehotel in Sexten – wie gemacht für Ihre Fahrabenteuer

Die Sextner Dolomiten sind ein absolutes Traumrevier für Bikeabenteuer der Extraklasse. Egal, ob Anfänger, Genussradler oder Profis – rings um unser Bikehotel in Sexten finden Sie garantiert jede Menge Strecken, die Sie lieben werden. Wie ihre eigene Westentasche kennen die Experten der Bike Academy Sextner Dolomiten das Gebiet rund um die Drei Zinnen. In speziellen Fahrtechnikkursen bereiten Sie die Profis auf das große Abenteuer vor. Siebenmal die Woche nehmen Sie die Guides mit auf ihre Touren durch die Bergwelt der Dolomiten. Die Touren starten jeweils bei der Bike Academy Sextner Dolomiten in der Nähe unseres Bikehotels in Sexten. Gemeinsam brechen Sie auf zum großen Abenteuer, das zum Pragser See, über die sanften Almen bis hinauf zu spektakulären Gipfeln führt. Voraussetzungen sind eine gute Kondition, Abenteuerlust und eine gesunde Selbsteinschätzung.

Stoneman: MTB-Touren in Sexten für die Härtesten unter der Sonne

Keine Gnade für die Wade kennt der legendäre Stoneman-Trail, ein absolutes Muss für jeden Biker, der sich einmal richtig beweisen will. Wen wundert’s, hat sich doch kein Geringerer als Transalp-Sieger und mehrfacher Dolomitenmann-Sieger Roland Stauder diesen Abenteuerparcours einfallen lassen. Über 120 km erstreckt sich der Stoneman-Trail, bei dem es über 4.000 Höhenmeter zu bewältigen gilt und bei dem Sie in ungeahnte Ecken der Dolomiten vordringen. Wer die gesamte Tour mit insgesamt fünf Stempelstellen (Markinkele 2.545 m, Sillianerhütte 2.447 m, Passo Silvella 2.329 m, Valgrande 1.362 m, Bergstation Rotwandbahn 1.900 m) in ein, zwei oder drei Tagen bewältigt, erhält die einmalige Stoneman-Trophäe. Sie wollen die Stoneman-Trail gemeinsam mit dem Erfinder bezwingen? Als Partnerbetrieb des Stoneman bietet unser Bikehotel in Sexten zweimal pro Woche geführte Biketouren mit Roland Stauder zum Spezialpreis von 30,00 Euro pro Person und Tour an. Auf Anfrage können Sie ein hochwertiges Corratec-MTB testen und ein Startpaket erwerben – die perfekte Ausrüstung für das Bezwingen des Stoneman-Trail.

Den perfekten Flow erleben: Enduro-Trails nahe dem Bikehotel in Sexten

Ideale Enduro-Trails sind wie guter Wein – berauschend und mit einem grandiosen Abgang. Zwei Beispiele: der Erla-Trail auf dem Stiergarten und der Standschützen-Trail auf der Rotwand. Die gute Nachricht für alle, die Ihr Pulver nicht schon beim Anstieg verschießen wollen: Mit der 3 Zinnen Mountain Card können Sie die Aufstiegsanlagen mit Ihrem Bike kostenlosund zeitlich unbegrenzt nutzen (ausgenommen Haunold). Den Erla-Trail erreichen Sie mit der Kabinenbahn Drei Zinnen in der Nähe unseres Bikehotels in Sexten. Von der Bergstation Stiergarten geht es über aufgelassene Steige über Stock und Stein zurück ins Tal. Nichts für schwache Nerven ist der Standschützen-Trail, der allerdings nur in Begleitung eines Bikeguides befahren werden kann. Mit der Kabinenbahn schweben Sie von Sexten zur Bergstation Rotwand, wo Sie sich direkt ins Downhill-Vergnügen stürzen können. Auf den alten Versorgungspfaden aus dem Ersten Weltkrieg donnern Sie mit Highspeed zurück zu unserem Bikehotel in Sexten.

Mit dem Mountainbike die Sextner Dolomiten und das Pustertal erkunden

Wenn Sie Ihren Urlaub in unserem Bikehotel in Sexten verbringen, dann wollen Sie vor allem eines: in jedem Fall wiederkommen. Die Auswahl an lohnenswerten Touren rund um unser Wellnesshotel in Sexten ist enorm, da reicht ein Aufenthalt nicht aus, um sie alle zu entdecken. Wir kennen sie alle und sind Ihnen in unserem Bikehotel in Sexten gerne bei der Wahl der richtigen Tour behilflich.

Damit Sie nicht den Überblick verlieren, haben wir für Sie eine kleine Auswahl zusammengestellt – von der Genusstour bis zum grandiosen Kraftakt.

Talradweg vom Hochpustertal nach Lienz

Länge: 46 km
Zeit: 2-3 Stunden
Höhenunterschied:500 m
Schwierigkeitsgrad: einfach

Der 46 Kilometer lange Talradweg vom Hochpustertal nach Lienz ist ideal für Familien und all jene, die zwischen einer fordernden Mountainbiketour und der anderen einen gemütlichen Tag im Sattel verbringen wollen. Die Tour, die für alle Arten von Fahrrädern geeignet ist, nimmt in Innichen ihren Anfang, das nur wenige Kilometer von unserem Bikehotel in Sexten entfernt liegt. Der Start im Hochpustertal liegt höher als das Ziel in Lienz, weshalb die Tour ohne große Anstrengungen bewältigt werden kann. Die Rückfahrt nach Innichen, Toblach oder Niederdorf erfolgt im bequemen Rad-Zug mit eigenem Waggon für die Räder. Sollte Ihnen nach der Hinfahrt die Luft ausgehen, können Sie mit Zug zum Ausgangspunkt zurückfahren.

Talradweg vom Hochpustertal nach Bruneck

Länge: ca. 35 km
Zeit: 3 Stunden
Höhenunterschied: 400 m, aber mit ein paar recht anstrengenden Teilstücken
Schwierigkeitsgrad: mittel

Auf diesem Radausflug lernen Sie die Schönheiten des Pustertals kennen! Fahren Sie von unserem Bikehotel in Sexten zunächst nach Innichen, wo der Radweg beginnt. Über teils asphaltierte, teils gut präparierte Schotterwege führ Sie die Tour vorbei an saftig grünen Wiesen, stillen Wäldern und idyllischen Ortschaften bis nach Bruneck, einem mittelalterlichen Juwel. Sollte Ihnen nach dem Hinweg die Luft ausgehen, können Sie mit dem Zug bequem nach Innichen zurückfahren.

Durch das Fischleintal

Länge: 7,7 km
Höhenunterschied: 170 m 
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zeit: 1 Stunde 

Diese Tour ins Fischleintal wird Sie garantiert fesseln. Vorbei an saftigen Blumenwiesen, uralten Lärchenwäldern und den eindrucksvollen Felswänden der Sextner Sonnenuhr führt Sie diese einfache Tour von unserem Bikehotel in Sexten durch den Naturpark Drei Zinnen bis zur Talschlusshütte. Die Rückfahrt erfolgt über den gleichen Weg.

Sexten – Kreuzberg – Rotwandwiese

Länge: 33,5 km
Höhenunterschied: 1.032 m 
Schwierigkeitsgrad: hoch
Zeit: 3 ¼ Stunden

Die technisch schwierige Tour führt von unserem Bikehotel in Sexten hinauf zur Festung Mitterberg und über einen teils sehr steilen Schotterweg bis zur Nemesalm und schließlich hinunter zum Kreuzbergpass. Hier beginnt der nächste Aufstieg, der Sie zu den wunderschönen Rotwandwiesen, einem Kleinod in den Dolomiten bringt. Über eine steile, aber einfache Forststraße gelangen Sie wieder zurück zum Ausgangspunkt. 

Sexten – Helm

Länge: 36,5 km
Höhenunterschied: 1.272 m 
Schwierigkeitsgrad: hoch
Zeit: 4 ½ Stunden

Ohne Schweiß kein Preis – so lautet die Devise bei dieser Tour. Über einen sehr langen Anstieg geht es steil nach oben. Vor allem das sehr steile Stück nach der Leckfeldalm verlangt Kraft und Ausdauer. Oben angekommen lässt das grandiose Panorama auf Sexten und das Pustertal alle Anstrengungen in Vergessenheit geraten. Nach dem Leckfeldsattel geht es nur noch bergab und zurück in unser Bikehotel in Sexten.

Innichen – Silvesteralm (Auffahrt von Toblach)

Länge: 24,6 km
Höhenunterschied: 650 m 
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel 
Zeit: 2-2 ½ Stunden

In der Nähe der Kaiserwasserfabrik, am Ende der westlichen Ortsausfahrt von Innichen, fährt man über einen asphaltierten Feldweg (Radweg Innichen – Toblach) zum Toblacher Bahnhof. Die Tour verläuft auf der Straße von Toblach Richtung Wahlen bis zur Enzianhütte. Nach einer leichten Steigung geht es zunächst auf der geteerten Straße weiter. Auf einem leicht zu befahrenden Forstweg entlang des Silvesterbachs gelangt man, immer geradeaus fahrend, zur Silvesteralm.

Sexten – Innerfeldtal – Dreischusterhütte

Länge: 22,4 km
Höhenunterschied: 520 m
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
Zeit: 1 ½ Stunden

Von unserem Bikehotel in Sexten fahren Sie zunächst bis nach Innichen und weiter bis zur Weggabelung „Heilquellen Wildbad“ beim Eingang ins Innerfeldtal. Folgen Sie nun dem Wegweiser „Dreischusterhütte“. Die asphaltierte Straße führt mäßig ansteigend zu einem großen Parkplatz. Über eine Schotterstraße gelangen Sie zur Dreischusterhütte, die von imposanten Felswänden flankiert wird. Ein einfacher, aber lohnender Trail bringt Sie zurück ins Sextnertal.

Sexten – Innichen – Waldweg zum Toblacher See

Höhenunterschied: 50 m 
Schwierigkeitsgrad: leicht
Zeit: 1 ½ Stunde 

Fahren Sie von unserem Bikehotel in Sexten zunächst nach Innichen bis zum Sportzentrum Erschbaum. Biegen Sie links auf den Waldweg Richtung Toblach ein. Der leicht zu befahrende Weg führt am Drau-Ursprung und am Schießstand vorbei und mündet bei der Pension Emma in Toblach in die Hauptstraße nach Cortina. Überqueren Sie beim Hotel Santer die Straße und fahren Sie über den Radweg Toblach – Cortina zum Toblacher See, einem Juwel in den Alpen.

Auf das Marchinkele

Länge: 57,5 km
Höhenunterschied: 1.740 m
Schwierigkeitsgrad: schwer
Zeit: 6 ¾ Stunden

Von unserem Bikehotel in Sexten geht es zunächst nach Innichen und weiter nach Toblach. Eine alte Militärstraße aus dem Ersten Weltkrieg führt direkt auf das Marchinkele. Nicht nur der Anstieg, auch das fesselnde Panorama auf die Sextner Dolomiten und die Drei Zinnen werden Ihnen den Atem rauben. So spektakulär wie die Aussicht ist auch die anspruchsvolle Abfahrt über den Toblacher Höhenweg zur Silvesteralm. 

unverbindlich
anfragen